travel photography and more

Brandenburg

Streifzüge und Begebenheiten

Brandenburg, Feldweg, Lars Hauck

Streifzug durch Brandenburg

Von kleinen Fluchten und grossen Luftschiffen die Luftschlösser blieben

 

Brandenburg

Mein Brandenburg Gefühl

Brandenburg ist meine kleine Flucht, wenn ich des urbanen Lebens überdrüssig bin.

Ein wunderbares unaufgeregtes Reiseland.

Es gibt viele Seen und so ist es im Sommer auch noch möglich am Nachmittag spontan auf die Idee zu kommen einfach mal raus zu fahren.

Wenn das Wetter gut ist, übernachte ich dann auch gerne mal mit der Hängematte einfach im Wald und frage mich die ganze Nacht, was das wohl alles für Geräusche sind um mich herum.

Ich bewege mich durch Brandenburg zu Fuß, auf dem Fahrrad, oder ich fahre Kanu.

Manchmal laufe ich hier barfüßig und ich schwimme in einem der vielen Seen.

Mein Brandenburg Erlebnis ist geprägt durch die Begegnung mit der Natur.

Es gibt viel Kiefernwald und inzwischen ist der Geruch des Waldes ausreichend, um mir unmittelbar ein Urlaubsgefühl zu vermitteln, aber auch bei Regen verströmt der Wald einen Geruch, den ich vermisse, wenn ich zu lange in der Stadt bin.

 

Der Traum eines Schwerlast Luftschiffes

Ambitioniert, kühn und revolutionär klang die Vision der Firma Cargolifter AG 1996.

 

Ein Lastenluftschiff wollte man bauen - eines, das bis zu 160 Tonnen Fracht transportieren könne.

 

Schwerlasten wie beispielsweise Kraftwerksblöcke wollte man damit in schwer zugängliche Gebiete transportieren können.

Zunächst einmal musste, nicht weniger kühn, das größte freitragende Gebäude der Welt als Konstruktionsstätte gebaut werden.

Wegen wiederholter Kostensteigerung musste das Unternehmen 2002 Insolvenz anmelden.

Die Werfthalle ist geblieben und ist heute weithin bekannt als Bade Resort und Indoor Tropenlandschaft.

Gosen - Brandenburg

Feldweg bei Gosen, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg.

Dieser Weg ließ sich erstaunlich gut mit dem Fahrrad fahren und führte mitten hinein in das wunderschöne Naturschutzgebiet Gosener Wiesen.

 

Vom Naturschutzgebiet selbst ist nur ein sehr kleiner Teil des sumpfigen Gebietes zugänglich.

 

Aber auch am Rand lässt sich die Natur hier in vollen Zügen genießen.

 

Wenn man ruhig und aufmerksam ist, kann man Kraniche beobachten und Fischotter sehen.

 

Ein Teil des Gebietes lässt sich auch mit dem Kanu erkunden.

Hey,


schön, dass Du hier vorbeischaust!
Ich bin Lars, ständig fernwehgeplagt und habe eine Vorliebe
für spontane Individualreisen, Roadtrips und Outdoor Abenteuer.
Hier kannst Du mit mir auf Reisen gehen, Dich inspirieren
lassen und Dein eigenes Fernweh füttern.


Begleite mich auf meiner endlosen Reise,  in all den Momenten
die zu teilen ich bereit bin!

MEHR>>

Du möchtest nichts verpassen und über neue Beiträge immer informiert werden?

Dann abonniere einfach hier den Newsletter und folge Travel Photography and More.

Das Schwarze Moor

Ein kurzer Rundweg durch ein intaktes Hochmoor im UNESCO Biosphärenreservat Rhön.

MEHR>>

Kalter Krieg & Teilung

Auf der Suche nach den Spuren des Kalten Krieges und der Teilung.

MEHR>>

Cargo Lifter Halle

Gosener Wiesen

Hinweis auf  externe Verlinkung:

Die Senatsverwaltung hat einen ausführlichen Flyer ins Netz gestellt.

Wenn es Dir hier gefällt, dann sag es weiter:

Du möchtest nichts verpassen und über neue Beiträge immer informiert werden?

Dann einfach hier den Newsletter abonnieren und Travel Photography and More folgen.

Kommt auch auf den Social Media Kanälen mit auf Reisen.

  • Facebook
  • Instagram

Travel Photography and More...

Copyright: Lars Hauck