travel photography and more

Wandern

"Die schönsten Wege können nicht entdeckt werden, ohne dabei verloren zu gehen."

Erol Ozan

Ein kurzer Rundweg durch ein intaktes Hochmoor im UNESCO Biosphärenreservat Rhön.

Das Schwarze Moor

Weit weg von allem Anderen.

Der Sheep's Head Trail.

Weite Blicke und alle Wetter.

The Sheep's Head Trail

Impressionen aus einer Vielzahl von  Wanderungen an den verschiedensten Orten die mir das Gefühl geben es lohnt sich früh aufzustehen und einfach los zu gehen.

Schnappschüsse

 

The Sheep's Head Trail

Das Schwarze Moor

Das Black Valley

 

Ganz weit weg von allem anderen ist dieser Pfad am Barley Lake in Irland.

 

Man läuft durch eine absolut ursprüngliche Natur und kann von den Bergen rundum unverfälschte Blicke auf die Caha Mountains genießen.

 

Hier ist nichts erschlossen und es empfiehlt sich, alles was man braucht bei sich zu tragen.

 

Dafür bekommt man ein ultimatives Gefühl von Einsamkeit und Wildnis pur.

Wenn es geregnet hat empfiehlt es sich wasserfestes Schuhwerk anzuziehen.

 

Der Pfad ist nicht befestigt und ab und an auch morastig. So manche Pfütze ist erheblich tiefer als man denkt.

 

Gosen - Brandenburg

Feldweg bei Gosen, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg.

Dieser Weg ließ sich erstaunlich gut mit dem Fahrrad fahren und führte mitten hinein in das wunderschöne Naturschutzgebiet Gosener Wiesen.

 

Vom Naturschutzgebiet selbst ist nur ein sehr kleiner Teil des sumpfigen Gebietes zugänglich.

 

Aber auch am Rand lässt sich die Natur hier in vollen Zügen genießen.

 

Wenn man ruhig und aufmerksam ist, kann man Kraniche beobachten und Fischotter sehen. Ein Teil des Gebietes lässt sich auch mit dem Kanu erkunden.

Gosener Wiesen

Berliner Strasse

15537 Gosen

Hinweis auf  externe Verlinkung:

Die Senatsverwaltung hat einen ausführlichen Flyer ins Netz gestellt.

 

Tscheljabinsker Gebiet - Rußland

Bei diesem Weg fällt es mir schwer zu sagen, ob es ein Feldweg ist oder vielleicht eine Landstraße.

 

Es ist auch nicht einfach zu sagen, woher er kommt und wohin er geht.

 

Er ist einfach da, genau so wie das Land darum herum einfach da ist.

 

Man kann ihn lange entlang fahren, ohne dass man etwas Neues sieht.

Und doch ist man nicht alleine.

 

Mal kommt aus dem Nichts ein Auto und jemand fragt, ob man seine Kühe gesehen hat, mal kommt vom Horizont ein Pferd mit einem Reiter darauf, der einem Pilze verkaufen will.

 

Und irgendwann ist man dann doch irgendwo angekommen.

Kartalinski Gebiet

Chelyabinskaya Oblast

Russland

Wenn es Dir hier gefällt, dann sag es weiter:

Du möchtest nichts verpassen und über neue Beiträge immer informiert werden?

Dann einfach hier den Newsletter abonnieren und Travel Photography and More folgen.

Kommt auch auf den Social Media Kanälen mit auf Reisen.

  • Facebook
  • Instagram

Travel Photography and More...

Copyright: Lars Hauck